lieber glücklich?
 
individuelle Beratung






De-Programmieren meint das Klären und das Befreien von energetischen Verbindungen. Ein Beispiel hierfür sind Glaubenssätze.

Was ist ein Glaubenssatz?
Ein Glaubenssatz ist ein sprachlicher Ausdruck für etwas, das jemand für wahr hält oder an das man glaubt. Man könnte auch Meinung, Einstellung oder Überzeugung dazu sagen. Ein Glaubenssatz ist grundsätzlich nichts Schlechtes. Jeder von uns, Sie, ich, und alle Menschen tragen positive Überzeugungen oder Meinungen zu sich selbst, oder auch zu verschiedenen Themen in sich.

Es gibt Überzeugungen und Glaubenssätze deren man sich vollkommen bewusst ist. Es gibt jedoch auch solche, von denen wir gar nicht wissen, dass wir sie in uns tragen. Solche die wir nicht bewusst "angelegt" haben und solche die irgendwann in der Kindheit, in der Jugend oder im Erwachsenenalter entweder durch Rückschlüsse von uns selbst oder auch durch Annahme oder Übernahme der Meinung oder der Aussage anderer entstanden sind.

Unsere Gedanken, unsere Gefühle und demnach auch unsere Glaubenssätze haben ungeheure Kraft. Sie können unser Leben ganz im Sinne vom Gesetz der Resonanz positiv beeinflussen und verändern.
Zu einem Problem kann ein Glaubenssatz werden, wenn dessen Inhalt "falsch" oder negativ ist.

"Falsche" oder negative Glaubenssätze können uns durch ihre Kraft sehr negativ beeinflussen und "klein halten". Häufig werden sie durch das Gesetz der Resonanz dann auch noch bestätigt. (Was uns dann wierderum im Hinblick auf den aktiven Glaubenssatz bestärkt.)

Aus diesem Grund ist es wichtig, sich anzusehen, welche Emotionen, Verhaltensmuster und Glaubenssätze in uns aktiv sind.
Nicht selten sind es genau diese, die uns in alltäglichen Situationen oder in verschiedenen Beziehungen Schwierigkeiten machen.

Es kann daher enorme Auswirkung auf das Glück und den Seelenfrieden einer Person haben, sich diesen Glaubenssätzen bewusst zu werden und Impulse zu deren energetischen Trennung zu setzen.
Besonders schön ist es, sich anschließend neue, positive Glaubenssätze anlegen zu können.

Eine De-Programmierung kann demnach auch zur Klärung und Befreiung von Beziehungen, von Emotionen und Verhaltensmustern beitragen.


Denken Sie einmal darüber nach, wie viele negative Überzeugungen Sie von sich selbst haben....
... und das sind nur die, welche Ihnen bewusst sind!